Hilft Kundalini-Yoga beim Stressabbau?

Kundalini-Yoga ist eine Form von Yoga, die sich für Stressabbau grundsätzlich gut eignet. Warum ist das eigentlich so und warum haben das mittlerweile sogar deutsche Krankenkassen eingesehen? Diese und weitere Fragen zum Thema Stress und wie man ihn abbauen kann, beantwortet dieser Artikel.Die Frage, ob Kundalini-Yoga beim Stressabbau hilft, kann wie zu erwarten nur mit „Ja!“ beantwortet werden. Denn das Kundalini Yoga wirkt sich effektiv besonders positiv auf mentalen Stress aus, wie er in Zeiten verstärkter Arbeitsbelastung entsteht. Diese spezielle Yoga-Methode ist insbesondere für das Erreichen inneren Gleichgewichts durch Entspannung im Alltag oder Beruf geeignet, weil es weder kostspielige Ausrüstung noch übertriebenen Zeitaufwand erfordert, wie dies andere Sportprogramme oder Gesundheitskuren erfordern: Kundalini-Yoga lässt sich also ohne Probleme als Entspannungsmethode in den Alltag integrieren.

Die stressreduzierende Wirkung der im Kundalini angewendeten Übungen kommt schon nach wenigen Übungseinheiten zustande: Durch eine Kombination aus Körperhaltungen, dynamischen Bewegungsabläufen, Meditation und bewusster Atemführung werden Muskeln trainiert, die Durchblutung gefördert und Verkrampfungen gelöst. Die bewusste Atmung führt zu Tiefenentspannung, die lange über die Übungszeit hinaus anhält. Es kann gesagt werden, dass durch die Kombination von Körperübungen, Atmung und Meditation der gesamte Körper angesprochen wird. Auf physischer Ebene wird an der Körperhaltungen und Bewegungsabläufen gearbeitet, Meditation und Atmung sorgen für einen Ruhepol inmitten eines stressigen Alltags.

Das Kundalini-Yoga beinhaltet unterschiedliche Übungsreihen mit jeweils unterschiedlicher Wirkweise. Besonders die Körper- und Entspannungsübungen des Kundalini Yoga sind wegen ihrer stressabbauenden Wirkung zur Vorbeugung von Zivilisationskrankheiten geeignet: Stresssymptome wie etwa Schlaflosigkeit, aber auch Rückenschmerzen, Bewegungsmangel, Nervosität, Konzentrationsschwäche oder sogar Stimmungsschwankungen.

Einige europäische Länder (z.B. Schweden) haben diese Form des Yoga als Methode zur Unterstützung von Heilprozessen in den Ausbildungskatalog von Ärzten aufgenommen und auch vermehrt deutsche Krankenkassen unterstützen ein Kundalini Kursangebot zur Bewältigung von Stress.

Hinterlasse eine Antwort